Menu

Abschirmfolie, Abschirmschläuche und Abschirmbecher

Abschirmfolien

Weichmagnetische Materialien müssen zur Optimierung der Permeabilität einer Wärmebehandlung unterzogen werden. Elastische Spannungen und insbesondere plastische Verformungen reduzieren die Permeabilität und damit die Abschirmwirkung deutlich. In vielen Fällen können jedoch mit einer Folie aus MUMETALL® erste Trendversuche durchgeführt werden, um einen Anhaltspunkt für die konstruktive Lösung zu finden, die zumeist aus fertigen Abschirmgehäusen (Ronden, Becher und dergl.) geeigneter Wandstärke besteht. Außerdem können Spalte und Lücken in bestehenden Abschirmungen damit "verstopft" werden.

  • Abschirmfolien aus MUMETALL®

    Abschirmfolien aus MUMETALL® führen wir mit und ohne Klebeschicht in der Abmessung 0,1 x 155/260 mm als Meterware. Wir liefern ab 1 m und schicken Ihnen auf Anfrage gern unsere Preisliste zu.

  • Abschirmfolien aus VITROVAC®

    Abschirmfolien und -bänder aus der amorphen Legierung VITROVAC® 6025 I50X zeigen eine für Weichmagnetika ungewöhnliche Kombination von mechanischer Härte und Flexibilität mit einer gegenüber MUMETALL®-Folie gleicher Dicke deutlich höheren Permeabilität. Ein weiteres wesentliches Merkmal von VITROVAC® 6025 I50X ist die weitgehende Unempfindlichkeit gegen elastische Verformung. Hauptanwendungen sind flexible geschirmte Kabel mit kleinen Durchmessern sowie schnelle und flexible Problemlösungen bei niedrigen Feldstärken. Abschirmfolien aus VITROVAC® werden in Standardbreiten bis 50 mm bei herstellbedingter Dicke von ca. 0,02 mm geliefert.

    Flyer "Abschirmfolien ais VITROVAC" PDF, 305 KB

  • Verbund-Abschirmfolien aus VITROLAM® (Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an)

Abschirmschläuche aus MUMETALL®

  • Standard-Nennweiten von 6 bis 25 mm (innen)
  • Schlauchverschraubungen als Zubehör sind lieferbar

Schläuche aus der hochpermeablen Legierung MUMETALL® bieten sich an, wenn störempfindliche Kabel abzuschirmen sind oder wenn elektrische Leitungen an einer Ausstreuung gehindert werden sollen. Derartige Probleme können z. B. bei der Verkabelung von Flugzeugen oder Schiffen, bei elektromedizinischen Untersuchungen und bei der Datenübertragung auftreten.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Abschirmgeflechten aus Kupfer setzt die Schirmwirkung der magnetischen Abschirmschläuche bereits im Gleichfeld ein. Die aus profilierten Bändern gewickelten, flexiblen Schläuche (ähnlich VDE 0605) gibt es in Standard-Nennweiten von 6 bis 25 mm. Als Zubehör sind Schlauchverschraubungen lieferbar, mit denen sich die Schläuche an Gehäuse anschließen lassen. Mit Schirmfaktoren um S = 200 bieten Abschirmschläuche aus MUMETALL® einen sicheren Schutz gegen niederfrequente elektromagnetische Ein- und Ausstreuungen.

Abschirmbecher aus MUMETALL®

Abschirmbecher werden in der Regel durch Tiefziehen hergestellt und anschließend einer magnetischen Schlussglühung unterzogen. Dadurch lässt sich eine optimale Schirmwirkung erzielen. Bitte sprechen Sie uns bzgl. verfügbarer oder kundenspezifischer Abmessungen an.