Menu

VACOMAX®/VACODYM®

Seit über 70 Jahren beschäftigt sich die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG mit den magnetischen Eigenschaften metallischer Spezialwerkstoffe und ihren Anwendungen. Im Jahr 1973 wurde die Fertigung pulvermetallurgisch hergestellter Dauermagnete auf Basis von Seltenen Erden und Kobalt aufgenommen.

Seit über 70 Jahren beschäftigt sich die VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG mit den magnetischen Eigenschaften metallischer Spezialwerkstoffe und ihren Anwendungen. Im Jahr 1973 wurde die Fertigung pulvermetallurgisch hergestellter Dauermagnete auf Basis von Seltenen Erden und Kobalt aufgenommen.

Das Lieferprogramm der Selten-Erd-Magnete umfasst eine abgestimmte Reihe von Werkstoffen mit unterschiedlichen magnetischen Eigenschaften. Sie ermöglicht eine leichte, den individuellen Einsatzbedingungen angepasste Werkstoffauswahl.

VACOMAX® ist die Werkstoffgruppe aus Seltenen Erden und Kobalt. Diese Magnete besitzen besonders hohe Koerzitivfeldstärken bei gleichzeitig hoher Sättigungspolarisation und hervorragender Temperatur- und Korrosionsstabilität.

VACODYM® ist die Werkstoffgruppe mit den höchsten heute zur Verfügung stehenden Energiedichten.

Magnete aus VACODYM® und VACOMAX® werden pulvermetallurgisch durch Sintern hergestellt. Je nach Größe, Form, Toleranz, Stückzahl und magnetischen Anforderungen werden die Magnetteile entweder aus isostatisch gepressten Blöcken geschnitten oder im Werkzeug gepresst. Die Ausrichtung der Pulverteilchen durch starke Magnetfelder kann beim Werkzeugpressen abhängig von der Teilegeometrie parallel (Axialfeld bei AP-Qualitäten) oder senkrecht (Querfeld bei TP-Qualitäten) zur Pressrichtung erfolgen. Isostatisch bzw. im Querfeld gepresste Teile weisen im Vergleich zu im Axialfeld gepressten Magneten um ca. 6 % höhere Remanenzwerte auf.